Gebührenfreies Telefon 0800 880 11200800 880 1120
Gebührenfreies Telefon 0800 880 11200800 880 1120

Nicht nur für Neukunden, sondern dauerhaft gratis

Bargeldabhebungen gebührenfrei weltweit

0% Auslandseinsatzgebühren weltweit

Bis zu 7 Wochen zinsfreies Zahlungsziel

Gratis 24 Stunden Kundenservice

5% Reisegutschrift mit Bestpreisgarantie

5% Rückvergütung bei Mietwagen

Allgemeine Sicherheitsinformationen

Ihre Sicherheit bei Kreditkartenzahlungen steht bei uns an erster Stelle, damit Sie stets und überall auf Ihr Zahlungsmittel vertrauen können. Für einen optimalen Schutz bietet die Gebührenfrei MasterCard GOLD alle wesentlichen Sicherheitsstandards, um einen möglichen Kreditkartenmissbrauch zu vermeiden.

Auf dieser Seite haben wir Ihnen einige Sicherheitshinweise für den Umgang mit Ihrer Kreditkarte zusammengestellt:

allgemeine Sicherheitshinweise
mehr Sicherheit auf Reisen
besondere Sicherheitshinweise beim Einsatz im Internet

Nachfolgend finden Sie zudem eine Übersicht der Sicherheitsstandards Ihrer Gebührenfrei MasterCard GOLD, auf die Sie bereits jetzt vertrauen können.

Die Sicherheitsstandards Ihrer Gebührenfrei MasterCard GOLD

Als zusätzliches Sicherheitsmerkmal zu Ihren Kreditkartendaten fragen Händler bei Fax-, Telefon- und Internet-Bestellungen die 3-stellige Kartenprüfnummer (KPN oder auch CVC2 genannt) ab, die sich auf der Rückseite Ihrer Kreditkarte rechts neben dem Unterschriftfeld befindet. Dadurch wird verhindert, dass betrügerisch erlangte Kartendaten, z.B. durch unachtsam weggeworfene Zahlungsbelege, missbräuchlich verwendet werden.

Darüberhinaus verfügt Ihre Gebührenfrei MasterCard GOLD über ein weiteres Sicherheitsverfahren, den MasterCard SecureCode. Dieser gewährleistet, dass Ihre Kreditkarte nur von Ihnen persönlich im Internet eingesetzt wird. Ihren persönlichen SecureCode vergeben Sie sich selbst, so dass niemand anderes diesen kennt. Bitte halten Sie diesen genauso geheim wie Ihre PIN.

Schließlich verfügt Ihre Kreditkarte über den sogenannten EMV-Chip. Durch den Einsatz der Chiptechnologie wird das Auslesen von Kreditkartendaten nahezu unmöglich. Die sicherere Datenübermittlung im Zuge eines Karteneinsatzes schützt Ihre Daten vor unberechtigtem Zugriff. Der Chip auf der Kreditkarte soll dabei ein Kopieren oder Fälschen Ihrer Kreditkartendaten verhindern. Außerdem können geeignete Terminals - im Gegensatz zum heutigen Verfahren - bereits eine Kartenfälschung erkennen und abweisen. Transaktionen werden erst nach Bestätigung der Echtheit Ihrer Karte autorisiert.

Erfahren Sie mehr zu MasterCard SecureCode und EMV-Chip auf weiteren Seiten.

Allgemeine Sicherheitshinweise für den Umgang mit Ihrer Gebührenfrei MasterCard GOLD

Der Vorteil des bargeldlosen und bequemen Einkaufens mit der Kreditkarte wird immer häufiger genutzt, lockt aber auch Betrüger an.

Unabhängig von den neusten Sicherheitsstandards, wie MasterCard SecureCode oder EMV-Chip Technologie, beachten Sie bitte folgende Regeln für den Umgang mit Ihrer Kreditkarte:


unterschreiben Sie Ihre Kreditkarte immer sofort nach Erhalt




bewahren Sie Ihre Kreditkarte genauso sorgfältig wie Bargeld auf und lassen Sie diese niemals unbeaufsichtigt; also z.B. nicht in der offenen Handtasche oder im Auto zurücklassen



behalten Sie Ihre Kreditkarte beim Bezahlvorgang stets in den Augen und lassen Sie sich diese direkt danach wieder aushändigen



achten Sie bei der Unterschrift des Beleges darauf, dass der Zahlungsbetrag korrekt ist



merken Sie sich Ihre PIN und vernichten Sie den PIN Brief anschließend



notieren Sie sich nicht die PIN und bewahren Sie keinesfalls eine notierte PIN gemeinsam mit Ihrer Kreditkarte auf



achten Sie darauf, dass Sie bei der Eingabe der PIN nicht von Dritten beobachtet werden



seien Sie besonders vorsichtig bei scheinbar „hilfsbereiten“ Personen und geben Sie diesen keine Kartendaten oder die Karte selbst in die Hand



bewahren Sie Kreditkartenbelege auf und lassen Sie sich diese auch bei einer fehlgeschlagenen Transaktion aushändigen



achten Sie am Geldautomaten auf Vorbauten bzw. kleine versteckte Kameras am Rand der Geldautomatenverkleidung. Melden Sie den Bankmitarbeitern einen entsprechenden Verdacht



kontrollieren Sie Abrechnungen sorgfältig und reklamieren Sie umgehend eventuelle Unstimmigkeiten



vergewissern Sie sich regelmäßig, dass Sie noch im Besitz Ihrer Kreditkarte sind



sollten Sie den Verlust oder Diebstahl Ihrer Kreditkarte feststellen, sperren Sie diese umgehend bei unserer Hotline 0800 880 1120 (gebührenfrei aus dem deutschen Festnetz) oder unter +49 (0) 345 2197 3030 (aus dem Ausland und aus Mobilfunknetzen)

Noch mehr Sicherheit auf Reisen mit Ihrer Gebührenfrei MasterCard GOLD



bewahren Sie Ihre Kreditkarte auf Reisen stets diebstahlsicher, z.B. im Safe, auf



führen Sie Abhebungen am Geldautomaten nur in einer Sprache durch, die Sie auch verstehen



wird Ihre Kreditkarte aus unerklärlichen Gründen am Geldautomaten eingezogen, lassen Sie diese sofort sperren



achten Sie bei Zahlungen mit Ihrer Kreditkarte im Ausland stets auf die Höhe des Betrages und die angegebene Währung



bewahren Sie die Rechnungs- und Abhebungsbelege sorgfältig auf; werfen Sie diese keinesfalls arglos weg, sie können Ihre Kartennummer ausweisen



behalten Sie Ihre Kreditkarte beim Bezahlvorgang stets in den Augen und lassen Sie sich diese direkt danach wieder aushändigen



für einen entspannten Urlaub und zum Schutz für eine sichere Heimkehr, informieren Sie sich bitte vor Reiseantritt über unsere gebührenfreie Reiseversicherung zur Kreditkarte



lesen Sie sich die Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes für Ihr Reiseland durch

Besondere Sicherheitshinweise beim Einsatz Ihrer Kreditkarte im Internet



nutzen Sie Ihre Kreditkarte für Interneteinkäufe nur auf Seiten, die Ihnen bekannt sind oder denen Sie vertrauen. Verwenden Sie stets eine aktuelle Anti-Viren-Software und schützen Sie Ihren Computer vor Fremdzugriffen (bspw. Trojaner)






achten Sie vor allem bei Seiten, auf denen Sie persönliche Daten eingeben, darauf, dass diese Seiten SSL-verschlüsselt sind. Eine solche Verschlüsselung erkennen Sie z.B. daran, dass die Adresszeile des Browsers mit „https“ anfängt, die Browserzeile grün hinterlegt ist oder ein kleines Sicherheitsschloss in der oberen oder unteren Browserleiste angezeigt wird




geben Sie die gewünschte Adresse direkt in die Adresszeile des Browsers ein. So verhindern Sie, dass Seiten nachgebildet und zum Abfangen der Daten genutzt werden




lesen Sie bei Online-Bestellungen sorgfältig die jeweiligen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bzgl. aller möglichen Kosten, die Angaben zum Widerrufsrecht und die Lieferungs- und Zahlungsmodalitäten






passen Sie auf bei sog. Lockangeboten, bei denen die Händler Ihnen scheinbar kostenlose Zeitschriften, Probeabo’s, Greencard Lotterien für die USA-Arbeitsgenehmigung und diverse andere kostenlose Produkte anbieten. Sie könnten dabei unbemerkt Verträge abschließen und so in eine Kostenfalle geraten



achten Sie darauf, niemals Ihre PIN im Internet anzugeben. Dies wird kein seriöser Internethändler abfragen

verwenden Sie unterschiedliche Paswörter für Internet-Registrierungen



bewahren Sie alle Bestellbestätigungen und sonstigen Schriftverkehr mit dem Händler auf, um bei eventuellen Problemen einen Nachweis zu haben





zahlreiche Internethändler rechnen mit Hilfe spezieller Bezahlsysteme ab, so dass der Name auf der Kreditkartenabrechnung nicht immer mit dem Namen des Händlers übereinstimmt. Vertrauenswürdige Internethändler machen die Nutzung dieser Bezahlsysteme aber auf den jeweiligen Bestellseiten kenntlich




seien Sie besonders achtsam bei online Wettspielen. Diese sind oft illegal, und die eingezahlten oder auch gewonnenen Beträge werden von den Betreibern nicht ordnungsgemäß ausgezahlt. Wir haben in diesen Fällen keine rechtliche Möglichkeit, da wir hierbei kein Rückbelastungsrecht haben

» nach oben