Gebührenfreies Telefon 0800 880 11200800 880 1120
Gebührenfreies Telefon 0800 880 11200800 880 1120

Sicherheitshinweis Phishing

 

 

Wir warnen aus gegebenem Anlass vor gefälschten SMS und E-Mails, die in betrügerischer Absicht an unsere Kunden versendet werden.

Ihr Kredikartenkonto wurde vorübergehend gesperrt“ oder „Sie müssen Ihre Informationen aufgrund neuer Nutzungsbedingungen aktualisieren“ – so lauten meist die ersten Zeilen der E-Mails und SMS-Nachrichten, die Ihnen beim Phishing Ihre sensiblen Daten entlocken wollen.

Über einen Link werden Sie dann auf täuschend echt aussehende Kopien unserer originalen Webseite weitergeleitet. Auf den manipulierten Seiten werden Sie zur Eingabe von sensiblen persönlichen Daten, wie zum Beispiel Ihrer Online-Zugangsdaten, Kreditkartendaten oder auch einer TAN-Nummer aufgefordert. Häufig enthalten die Ihnen zugesendeten Phishing-E-Mails auch Anhänge. Wenn Sie diese öffnen, können diese auf Ihrem Gerät unwissentlich Schadsoftware installieren, welche ebenfalls Daten abfangen und diese an die Betrüger übermitteln.

Bitte beachten Sie, dass wir unsere Kunden grundsätzlich nicht auffordern, aus einer E-Mail oder SMS heraus zwecks Identifizierung/Freischaltung eines Kartenkontos Internetseiten über einen Link zu öffnen und dort sämtliche Kreditkarten- oder persönliche Zugangsdaten einzugeben.

Sollten Sie auf eine Phishing-E-Mail oder SMS geantwortet haben, so kontaktieren Sie uns bitte umgehend, damit wir die nötigen Schritte veranlassen können um eventuell drohenden Schaden abzuwenden, bzw. zu minimieren.

Folgende, beispielhafte Erklärungen können Ihnen einen Hinweis auf Phishing-E-Mails oder SMS geben:

  • Die Phishing-Nachrichten, welche per SMS oder E-Mail versendet werden, werden qualitativ immer besser. Eine fehlerhafte Grammatik oder Rechtschreibung können hier jedoch einen ersten Hinweis auf eine Phishing-Nachricht liefern.
  • Häufig täuschen Phishing-Nachrichten vor, es sei ein promptes Handeln gefordert, da ansonsten unangenehme Konsequenzen folgen.
    Achtung: Häufig versucht der Versender Sie zu einer schnellen und unüberlegten Reaktion zu verleiten.
  • Der enthaltene Link in der SMS oder E-Mail weist in der Internetzeile des Webbrowsers häufig Schreibfehler oder Buchstabendreher auf.
  • Blenden Sie den E-Mail-Absender auf, um die dahinter gelegte E-Mail-Adresse im Detail zu prüfen.

 

 

» nach oben